Events 2018

Abteilungsversammlung in ruhigen Fahrwassern

Am vergangenen Freitag fand die jährliche Abteilungsversammlung statt und Abteilungsleiter Olaf Niemann berichtete von den Höhen und Tiefen des vergangenen Jahres, wobei die Erfolge eindeutig dominierten. Vor allem der Hallenumbau sorgte im Jahr 2017 für einige Veränderungen, die jedoch gut gemeistert wurden. Viele kleinere Events sorgten für ein fast ausgeglichenes Konto, da auf der Ausgabenseite die Wasserkosten und die Kosten für die vielen Reisen zu den überregionalen Meisterschaften doch extrem die Kasse belasten. Bei den Neuwahlen gab es keine Änderungen, da alle Amtsinhaber für weitere zwei Jahre kandidierten, was auch für die Arbeit innerhalb der Abteilung spricht. Da ab dem Jahr 2019 die Passkosten des DTB/STB enorm ansteigen wurde eine Erhöhung des Abteilungsbeitrages ab dem Jahr 2019 einstimmig beschlossen.

Mitternachtsturnier mit neuem Sieger

Mit den Haugstetter Allstars gewann ein Dauergast das 12. Gärtringer Mitternachtsturnier zum zweiten Mal, nach dem Erfolg im Jahr 2012. Im Finale fehlte dem Gastgeber die Cleverness, um gegen das mit Bundesligaspielern besetzte Team beim klaren 11:21 dagegenzuhalten.

Turniersieger 2018: Haugstetter AllstarsTurniersieger 2018: Haugstetter AllstarsIn der Vorrundengruppe A setzte sich etwas überraschend der Bauwagen Freudenstein durch, der mit nur wenigen Aktiven Spielern antrat, aber auf den diversen Hobbyturnieren immer wieder in den Siegerlisten auftaucht. Punktgleich auf Platz zwei mit 4:2 Punkten landete der TSV Grafenau, der den direkten Vergleich aber mit 13:20 verloren hatte. Schwieberdingen 1 und Heuchlingen landete auf den Plätzen drei und vier.

In der Gruppe B setzte sich der Favorit, die Haugstetter Allstars, souverän durch und gewann seine drei Vorrundenspiele recht deutlich. Auf Platz zwei landete der TV Stammheim vor den Teams aus Schwieberdingen 2 und Union Reichenthal aus Österreich.

Zum Seitenanfang